100 Päckchen für die Tafel

In einer Familienmesse zum dritten Adventssonntag übergab Pfarrer Erik Pühringer (2.v.l) dem Mechernicher „Tafel“-Vorsitzenden Wolfgang Weilerswist (l.) 100 Pakete, Päckchen und Tüten für bedürftige Familien am Bleiberg, weiter außen Diakon Manfred Lang und Lektor Werner Zeyen. (c) Berti Jannes/pp/Agentur ProfiPress
Datum:
Di. 15. Dez. 2020
Von:
Agnes Peters

Familiengottesdienst St. Johannes Baptist offenbart wieder große Hilfsbereitschaft für Bedürftige

100 Päckchen für die Tafel

Familiengottesdienst St. Johannes Baptist offenbart wieder große Hilfsbereitschaft für Bedürftige

Mechernich – In einem wunderbaren Familiengottesdienst an St. Johannes Baptist zum dritten Adventssonntag übergaben Gläubige der GdG St. Barbara Mechernich am Sonntag 100 Pakete, Päckchen und Tüten für Weihnachten an Wolfgang Weilerswist, den Vorsitzenden der Mechernicher „Tafel“, die sich um 1000 Bedürftige im Stadtgebiet kümmert.

Die Gemeinschaft der Gemeinden hatte dazu in der Presse, im Pfarrbrief und in den sonntäglichen Gottesdienst-Vermeldungen aufgerufen. Im dritten Jahr kamen die Katholiken am Bleiberg der Bitte um Gaben für Bedürftige offensichtlich gerne und in ungebrochenem Umfang nach. Wolfgang Weilerswist dankte im Gottesdienst aufrichtig.

Der außergewöhnlich stimmungsvolle dritte Adventsgottesdienst war von einer Musikergruppe um den Kommerner Organisten Hans Wolpers und seine Frau Monika unter anderem mit Zithermusik verschönert worden. Den Wortgottesdienst gestalteten Kinder unter Anleitung des Familienmesskreises um Mareike Keil, Brigitta Vossen, Monika Lünebach und Agnes Peters. Pfarrer Erik Pühringer dankte allen, die mitgemacht hatten, auf das Herzlichste.

pp/Agentur ProfiPress