K.O.T. und Jugendbus auf Tournee

Der Jugendbus im Einsatz vor St. Willibrord in Nöthen. Die Pfarrei gehört kirchlich zur GdG Mechernich, kommunal zur Stadt Bad Münstereifel. (c) Gunnar Simon/pp/Agentur ProfiPress
Datum:
Fr. 3. Sep. 2021
Von:
Agnes Peters

Personelle Veränderungen in der Kleinen Offenen Tür von Stadt und GdG Mechernich

 

K.O.T. und Jugendbus auf Tournee

Personelle Veränderungen in der Kleinen Offenen Tür von Stadt und GdG Mechernich

Mechernich/Strempt/Harzheim - Die Kleine Offene Tür (K.O.T.) der Stadt und GdG Mechernich ist im September mit ihrem Jugendbus mobil im Stadtgebiet unterwegs. Alle Kinder ab etwa acht Jahren und Jugendliche sind zum Spielen, Lachen und Spaß haben eingeladen. Das Angebot findet jeweils grob von 15 bis 18 Uhr statt.

In Strempt hält der Jugendbus mittwochs vor dem Pfarrheim, Poststraße, und zwar am 8., 22. und 29. September. In Harzheim nutzen Dorfjugend und K.O.T.-Begleiter Hof und Garten des Pfarrheims, Pfarrer-Fredloh-Straße, am 2., 9., 23. und 30. September.

Aktuelle Corona-Regelungen werden eingehalten, die Kids sollen Masken mitbringen für Situationen, bei denen der Abstand nicht gewahrt werden kann. Die Kleine Offene Tür ist über Mail zu erreichen unter KOT.Mechernich@t-online.de, ebenso auf Facebook und Instagram sowie im Verbund mehrerer Einrichtungen in den Bistumsregionen Düren und Eifel auf dem Discord-Server „DEiN:Nexus“.

Am 15. September endet das Freiwillige Soziale Jahr von Jan Günter in der K.O.T., die stationär in der Alten Schule im Sande in Mechernich residiert. Seit Mitte August verstärkt Daniel Ottersbach das Team mit einer halben Stelle.

pp/Agentur ProfiPress