Krönungsmesse am 26.12. in Mechernich

Gesungen vom Kirchenchor Mechernich

Krönungsmesse in Mechernich 26.12.2015 (c) pp/Agentur ProfiPress
Datum:
Do. 7. Jan. 2016
Von:
Agnes Peters

Kirchenchor professionell

60köpfiges Ensemble St. Cäcilia Mechernich führt unter der Gesamtleitung des Strempter Kirchenmusikers Rainer Pütz gemeinsam mit dem Akademischen Orchester Bonn und Solisten Mozarts Krönungsmesse auf

Mechernich – Traditionsgemäß avancierte der Gottesdienst am Zweiten Weihnachtstag in der Mechernicher Zentrumspfarrei St. Johannes Baptist auch 2015 zum furiosen geistlichen Konzertereignis. Zur Aufführung gelangte diesmal Wolfgang Amadeus Mozarts Missa in C (KV 317), die so genannte Krönungsmesse.

Der seit 2001 von dem in Roggendorf geborenen und in Strempt lebenden Kirchenmusiker Rainer Pütz geleitete Kirchenchor St. Cäcilia hatte sich seit dem Frühjahr auf die Aufführung vorbereitet. Gemeinsam mit dem Akademischen Orchester Bonn wurde hingegen vor der Aufführung nur ein einziges Mal geübt - bei der Generalsprobe einen Tag vor Heiligabend.

Das war kein Manko, wie Gottesdienstbesucher übereinstimmend kommentierten. Die Aufführung der zurzeit 60 aktiven Sängerinnen und Sänger in den Stimmlagen Sopran, Alt, Tenor und Bass gemeinsam mit den Solisten Cecilia Abs (Sopran), Margret Milz (Alt), Nico Heinrichs (Tenor) und Boris Beletskiy (Bass) sowie dem Akademischen Orchester Bonn am Zweiten Weihnachtstag wurde als professionell bezeichnet.

Schon in der Vergangenheit hatte der 1879 in Mechernich gegründete Chor jeweils zu Weihnachten verschiedene Messen, meist mit Orchesterbegleitung, aufgeführt, zuletzt 2013 die Messa di Gloria von Giacomo Puccini und 2014 die kleine Orgelsolomesse von Joseph Haydn. Chorsprecher Friedrich Hunsicker: „Mozarts Krönungsmesse soll voraussichtlich im Sommer 2016 nochmals aufgeführt werden.“

Wer im Kirchenchor Cäcilia mitsingen wollen, sei dienstags zu den Proben im Johanneshaus direkt neben der Pfarrkirche herzlich willkommen.

pp/Agentur ProfiPress