Virtueller Kreuzweg für Kinder

Vom letzten Abendmahl wird aus einem Mechernicher Restaurant berichtet. Die Kinder auf dem Bild sind Luka, Matej und Lara Grbesa. Die beiden Jungs erzählen vom Mahl, das so anders war als sonst und legen ein Brot als Erinnerung an das letzte Abendmahl an das Kreuz. Dieses Kreuz wandert von Station zu Station mit. An jeder Station werden Gegenstände, die für die jeweilige Station wichtig sind, abgelegt. Das Kreuz wird ab Karfreitag in der Mechernicher Kirche stehen. Alle Familien sind eingeladen, es zu besuchen und zur Kreuzverehrung Blumen mitzubringen. (c) Foto: Agnes Peters/GdG/pp/Agentur ProfiPress
Datum:
Fr. 26. März 2021
Von:
Agnes Peters

40 Kinder der GdG St. Barbara Mechernich erzählen im Internet das ganze österliche Geschehen vom Palmsonntag bis zum Auferstehungsmorgen in zwei Teilen

Die rund 40 Kinder aus fast allen Gemeinden der GdG St. Barbara, die beim virtuellen Kinderkreuzweg mitgemacht haben, mussten ihrer Kreativität keine Schranken auferlegen. Sie konnten zum Beispiel auch Bilder malen, wie hier Johannes und Frederike vom Abendmahl. (c) Repro: Agnes Peters/GdG/pp/Agentur ProfiPress

Virtueller Kreuzweg ab Montag

40 Kinder der GdG St. Barbara Mechernich erzählen im Internet das ganze österliche Geschehen vom Palmsonntag bis zum Auferstehungsmorgen – Auch eine Reihe Musiker und Pfarrer Erik Pühringer machten mit

Mechernich – Ein hochspannender und unterhaltsamer Kinderkreuzweg ist ab Kar-Montag, 29. März, auf dem YouTube-Kanal der GdG, www.youtube.com/results?search_query=Mechernicher+Krippenspiel mitzuverfolgen. Das Ganze ist wie schon das virtuelle Krippenspiel in der Corana-getrübten Weihnachtszeit einer Initiative des Familienmesskreises zu verdanken.

Viele haben bei der Gestaltung mitgemacht, vor allem rund 40 Kinder aus fast allen Pfarrgemeinden, aber auch Pfarrer Erik Pühringer, der das Exsultet singt und die Osterbotschaft erklärt. Musiker haben zur Untermalung der Videoaufnahmen in die Tasten gehauen und in die Saiten gegriffen.

Unter anderem Hans Wolpers und Axel Wilberg an der Orgel, Monika Wolpers, Martina Ernst und Astrid Monter mit ihrem Gesang, Tanja Peters an der Flöte, Oliver Peters am Keyboard und Chiara Santucci an der Geige. Pfarrer Pühringer erklärt im Worldwideweb die Osternacht, von der Segnung des Osterfeuers bis zur Weihwasserweihe und Tauferneuerung.

 

Aufnahmen in allen Kirchen

 

Die Aufnahmen wurden in sämtlichen Kirchen der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) St. Barbara aufgenommen. Der Link auf der Webseite der Gemeinde Mechernich lautet „Mechernicher Krippenspiel“. „Bitte nicht irritieren lassen“, so Agnes Peters vom Familienmesskreis.

Das Kreuz, das die Kinder durch sämtliche 14 Kreuzwegstationen mit sich führen, steht ab Karfreitag in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist Mechernich. Besuche am „Grab Christi“ sind ausdrücklich erwünscht. Agnes Peters: „Alle Familien sind herzlich eingeladen, dieses Kreuz zu besuchen und zur Kreuzverehrung Blumen mitzubringen. Das Kreuz wird für die Osternacht mit diesen Blumen geschmückt. Auch am Ostermorgen werden Kinder über die biblische Ostergeschichte berichten. Ebenfalls online.“

Merke: Es wird nicht nur der klassische Kreuzweg mit seinen 14 Stationen von der Verurteilung Jesu bis zu seiner Grablegung thematisiert, sondern das ganze österliche Geschehen vom Palmsonntag bis zum Auferstehungsmorgen.

pp/Agentur ProfiPress